SCHLIESSEN

IGP fordert von EU-Politik zukunftsfähige Ideen für die Landwirtschaft

am 29. Juni 2022

IGP unterstützt Positionspapier der Agrarverbände gegen einseitige EU-Reduktionspolitik. Nachhaltige Produktion braucht Innovation, Technologie sowie Forschung und Entwicklung.

mehr
herunterladen

Wirtschaften am Land & IGP: EU-Kommission soll effiziente Landwirtschaft ermöglichen

am 22. Juni 2022

Plank und Stockmar fordern Folgenabschätzung zu Green Deal und SUR. EU-Strategien verlangen Forschung, Innovation und wissenschaftliche Vernetzung, um zukunftsfähig zu sein.

mehr

Tag der Pflanzengesundheit: IGP fordert bessere Rahmenbedingungen für Forschung & Entwicklung

am 11. Mai 2022

Geprüfte und sichere Pflanzenschutzmittel gewährleisten eine hohe Versorgungssicherheit mit hochwertigen Lebensmitteln aus einer regionalen Produktion.

mehr
herunterladen

IGP stellt Greenpeace-Test richtig: Alle getesteten Lebensmittel sind sicher

am 2. Mai 2022

Mit Unverständnis reagiert die IndustrieGruppe Pflanzenschutz (IGP) auf den „Greenpeace-Test“ zu Müsliriegeln: „Aufgrund des Ukraine-Krieges drohen weltweit Versorgungsengpässe mit Lebensmitteln und Greenpeace setzt seine Panikmache gegen geprüfte und sichere Produkte unbeeindruckt fort. Das zeigt, dass die NGO längst die eigenen Interessen vor gesellschaftliche Interessen stellt. Es wird Zeit, dass auch Umweltschutzorganisationen Verantwortung übernehmen und ihr verwerfliches Spiel mit der Angst der Menschen vor Krebs einstellen“, so Christian Stockmar, Obmann der IGP.

mehr
herunterladen

IGP & LK Österreich: Pflanzenschutzmittel nur bei seriösen Händlern kaufen

am 26. Januar 2022

Die IndustrieGruppe Pflanzenschutz (IGP) und die Landwirtschaftskammer Österreich (LKÖ) starten gemeinsam eine Plakataktion, um die Bäuerinnen und Bauern auch weiterhin zum Kauf zugelassener und damit geprüfter und sicherer Produkte aufzurufen. Gerade in Zeiten, in denen billige Internet-Angebote fraglicher Herkunft und Qualität locken, möchten die beiden Institutionen vor den damit verbundenen Risiken warnen. Insgesamt wurden 1.200 Plakate an Händler in den wichtigsten Anbauregionen Österreichs verteilt. Die IGP und die LK Österreich appellieren zudem an die Landwirte, etwaige Verdachtsfälle sofort zu melden.

mehr
herunterladen

Aktuelle Studie zu Green Deal empfiehlt Förderung von Innovation in der Landwirtschaft

am 20. Januar 2022

Folgenabschätzung von Wageningen University and Research: Precision-Farming sowie Impulse für Forschung und Entwicklung können negative Folgen der Green-Deal-Strategien abfedern.

mehr
herunterladen

IGP zu Global 2000-Publikation: Was nicht passt, wird passend gemacht

am 12. Januar 2022

Nach „Schummelstudie“ im September 2021 prägen Zahlen- und Wortspielereien sowie Fehler auch diese Publikation. „Pestizidatlas“ für faktenbasierten Diskurs ungeeignet.

mehr
herunterladen

Folgenabschätzungen zum Green Deal belegen „blinde Flecken“

am 13. Oktober 2021

Es braucht Innovation und Fortschritt zum Erreichen der Ziele sowie holistische Folgenabschätzung, um lösungsorientierte Strategien abzuleiten.

mehr
herunterladen

IGP Dialog: Innovative Landwirtschaft braucht Anreize, Ausbildung & Austausch

am 8. Oktober 2021

Innovations-Mindset der Landwirte nützen und geeignete Rahmenbedingungen für nachhaltige Produktion schaffen. Austausch im Agrarbereich soll gemeinsam intensiviert werden.

mehr
herunterladen

IGP-Faktencheck: NGO-Papier dramatisiert mit Kommafehler

am 21. September 2021

IGP appelliert für mehr Ehrlichkeit und Sachlichkeit im Agrardiskurs

mehr
herunterladen